KDE 4.0.0 ist “fertig”

Im Subversion-Repository des KDE-Projektes wurde vor 73 Minuten die Version 4.0.0 getaggt. Ab sofort werden Tarballs geschnürt und auf die Mirror-Server hochgeladen, die offizielle Ankündigung ist bereits in Arbeit. In ungefähr einer Woche, wenn alle Pakete verteilt und die Ankündigung in alle Sprachen übersetzt ist, die Release Party findet dann eine weitere Woche später im Google-Hauptquartier in Mountain View, Kalifornien statt.

KDE 4.0.0 wird ausdrücklich nicht als sofortiger Ersatz für die aktuell verfügbare Version 3.5.8 empfohlen. Aaron Seigo hat einen Blog-Eintrag dazu verfasst und klärt über die Hintergründe auf. So ist etwa Plasma noch nicht so weit gereift, wie viele Entwickler es sich wünschen, und KDEPrint ist noch nicht portiert.

Nachtrag: KDEPIM, KOffice, Amarok, Quanta und einige weitere Pakete sind ebenfalls nicht Teil von KDE 4.0.0.