Gedanken zu KDE 4

Positiv:

  • Die 3D-Effekte laufen auf einer ATI X600 mit dem freien Radeon-Treiber Hardwarebeschleunigt und flüssig
  • Besserer Zugriff auf Wechselmedien aus den Dateidialogen
  • Dolphin zeigt HAL-Fehler in einer roten Leiste an (z.B. Wechselmedium kann nicht ausgeworfen werden)
  • Eye-Candy ist dezent und schlägt nicht all zu sehr auf die Rechenleistung
  • Kopete kann ICQ File Transfers
  • Okular unterstützt PDF Annotations
  • Druckdialoge sind auch ohne KDEPrint ganz ordentlich

Negativ:

  • Plasma-Design wirkt auch bei 1440×1050 noch “groß”
  • KDE PIM wurde noch nicht portiert
  • Kein Lautstärkeregler-Plasmoid (zumindest finde ich keines, lässt sich aber durch KMix abdecken)
  • Kein Systemüberwachungs-Plasmoid (zumindest finde ich keines)
  • Vereinzelt nervige Bugs, z.B. startet das Panel manchmal nicht