Bye, bye DCOP

Mit Subversion-Commit 546830 verabschiedet sich das KDE-Projekt von DCOP. Mit KDE4 wird der unter der Ägide von freedesktop.org entwickelte D-Bus die bisherigen Aufgaben von DCOP übernehmen, den entsprechenden Code hat Thiago Macieira gestern in das SVN-Repository eingefügt.

Das Desktop COmmunication Protocol (DCOP) wurde 1999 als Ersatz für KWMcom spezifiziert und dient den KDE-Applikationen zur Kommunikation untereinander (Inter-Process Communication, IPC). DCOP ist ressourcenschonender als z.B. CORBA und (im Gegensatz zu KWMcom) unabhängig vom Windowing System. Mit dem Umstieg auf D-BUS nutzt man ein IPC-Framework, welches bereits von sehr vielen anderen Projekten genutzt wird, tiefere Einblicke vermittelt Macieira in einem Blog-Posting.