The bear-pig incident

In einem Interview auf scummbar.com hat Larry Ahern vor einigen Jahren darauf hingewiesen, dass sich Jonathan Ackley während der Arbeit an Monkey Island 3 (“The curse of Monkey Island”) am Bildnis eines Affen versucht habe, die meisten Leute ihn aber für einen Bären, ein Schwein oder eine Mischung aus beidem hielten. Natürlich wurde nichts aus dem Versuch, allerdings hat sich Ackley damit ein Denkmal geschaffen: Der erste “Raum” auf beiden CDs von Monkey Island 3 (und angeblich auch Grim Fandango) ist seinem Bären gewidmet.

Der Beweis:

Natürlich taucht dieser Raum während des Spiels nie auf, man muss einen Rohdatenbetrachter wie scummex verwenden. Auch in Monkey Island 4 (“Escape from Monkey Island”) findet sich ein ähnliches Bild. Da die Arbeit an Emulatoren und Interpretern wie SCUMMVM meist erst Jahre nach dem Erscheinen des Spiels beginnt, werden solche Gimmicks erst sehr spät bekannt. Unser kleines Bärchen hat es (zumindest einer kurzen Google-Recherche nach) bisher noch nicht ins Web geschafft, obwohl Monkey Island bald seinen zehnten Geburtstag feiert.