Blick auf ein OLPC-Test-Board [Update]

James Morris (Kernel-Entwickler bei RedHat) hat für Entwicklungszwecke ein Test-Board des “One Laptop per Child“-Projekts erhalten und bloggt ein bisschen darüber. Interessant sind vor allem das Foto sowie die Hinweise auf fertige Fedora-Images (QEmu-tauglich) und das OLPC Trac-System.

Update: Die mit den meisten Debian-basierten Distributionen (inklusive Ubuntu) ausgelieferte QEmu-Version scheint Probleme mit dem Image zu haben, der Kernel bootet nicht. Das OLPC-Wiki verweist hier auf die vorcompilierten Tarballs.