UltraSPARC-T1-Design wird OpenSource

SUN will das Design des neuen UltraSPARC T1 Prozessors (8 Kerne mit jeweils 4 Hardware-Threads) unter einer Open-Source-Lizenz freigeben. Der Veröffentlichungszeitpunkt ist laut FAQ für März 2006 vorgesehen, die OpenSPARC-Webseite dagegen frisch freigeschaltet. Dort soll später sogar die komplette Hardwaredefinition in Verilog verfügbar sein, neben einer Befehlssatzdefinition, Simulationsumgebungen und einer Solaris-Schnittstelle.